DEUTSCH, HR, Innovation, Interviews

Interview: Diese HR-Technologien implementiert die Deutsche Bahn im Rahmen der digitalen Transformation

Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp, Leiterin Personal Konzernführungskräfte bei der Deutschen Bahn AG

Als Leiterin Personal Konzernführungskräfte ist die promovierte Ärztin, Psychotherapeutin und Coach für die Betreuung und Entwicklung der Top-Führungskräfte bei der Deutschen Bahn verantwortlich. Zuvor war sie bei der Rewe Group, als Ärztin sowie als Dozentin tätig. Darüber hinaus ist sie Mitgründerin des staatlichen Ausbildungsinstitut RHAP für Psychologen und Mediziner.

Im Vorfeld der ScaleUp HR Tech haben wir uns mit Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp von der Deutschen Bahn darüber unterhalten, welche HR-Technologien das Unternehmen implementiert, um sowohl Mitarbeiter als auch Kunden bestmöglich zufriedenzustellen und voranzutreiben.

we.CONECT: Was bedeutet für Sie digitale Transformation der HR Abteilung und der Personalarbeit?

Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp: Das bedeutet für mich die Überarbeitung aller Strukturen und Prozesse unter Lean- und Skalierungsgesichtspunkten. Dadurch können wir eine höhere Geschwindigkeit, Transparenz und Kooperationsmöglichkeiten im Sinne der Zusammenarbeit erreichen. Daraus folgt letztendlich auch eine bessere Qualität und Pünktlichkeit für unsere Mitarbeiter und Kunden.

we.CONECT: Welche Technologie haben Sie implementiert, um Ihre HR Abteilung im Rahmen der digitalen Transformation anzupassen?

Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp: Wir nutzen konsequent die Möglichkeiten, welche durch neue Tools zur Zusammenarbeit geboten werden. So haben wir Sharepoint und Microsoft Teams eingeführt, um unkomplizierter Informationen im Team austauschen zu können. Außerdem läuft gerade das Projekt „Smart HR IT“, welches den Ersatz unseres bisherigen Personalstammdatensystems People Soft (On-Premise-Lösung) durch eine zeitgemäße Cloudlösung zum Ziel hat. Des Weiteren implementieren wir Tools zur effizienteren Gestaltung des Bewerbungsprozesses, bspw. Kognitive Leistungstests zur Vorauswahl und schauen uns an, ob wir KI sinnvoll für Auswahlprozesse nutzen können.

we.CONECT: Wie können neue HR-Technologien „richtig“ eingesetzt werden? Wo sehen Sie Chancen und wo Risiken für Mitarbeiter?

Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp: Wichtig ist, aus meiner Sicht, die Beteiligung der Mitarbeiter und Führungskräfte bei der Auswahl und Anpassung der IT-Lösungen und Schulungen. Außerdem ist die gemeinsame Diskussion über Vorteile, Risiken und Vorbehalte von IT-Lösungen essentiell wichtig, um Veränderungen herbeizuführen.

we.CONECT: Welche Tipps können Sie anderen Unternehmen mit auf den Weg geben, die vor einer ähnlichen Aufgabe stehen?

Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp: Die breite Beteiligung von Mitarbeitern, Führungskräften und Betriebsrat ist sicherlich ein Erfolgsfaktor. Gegebenenfalls auch die Einbindung/Beteiligung der Kunden mit dem Ziel der Klärung aller Fragen, Ängste und Vorbehalte. Die Vermittlung von Wissen und der jeweiligen Anwendungsfälle, sodass es zu einer aktiven Beteiligung (Mitgestalten hilft gegen Angst und Ohnmacht) kommt, ist ebenfalls sehr wichtig – damit kann auch die Entängstigung durch Beteiligung an der „Macht“ erfolgen.

we.CONECT: Im Zuge der HR Tech werden Sie ein Webinar zum Thema “Vom Talent Management zur Talent Solution bei der Deutschen Bahn” halten. Können Sie die Thematik Ihres Vortrags grob zusammenfassen?

Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp: Zunächst möchte ich kurz den Ist- Zustand darstellen und anschließend eine Klärung des Talentbegriffs (Was ist ein Talent und wie erkenne ich Talente?) vornehmen. Außerdem stelle ich die Frage: Welche Prozesse sind hierbei sinnvoll und gut?

Anschließend werde ich eine Diskussion zu möglichen Einsätzen von KI und weiterer diagnostischer Verfahren anregen. Die Klärung der Fragestellungen „Was wird aus Talenten?“, „Wie sinnvoll sind Talentpools?“ und „Lohnen sich Talentprogramme oder geht der Weg hin zum individuellen Talentmanagement?“ sind ebenso Inhalt des Webinars.

Des Weiteren wird im Vortrag noch auf das Thema „Talent und Karriere in hierarchischen und hybriden Organisationen“ vertieft eingegangen.

we.CONECT: Vielen Dank, Dr. Schütze-Kreilkamp, für das Interview!

Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp ist Sprecherin bei der ScaleUp 360° HR Tech!

Webinarthema: Vom Talent Management zur Talent Solution bei der Deutschen Bahn

Webinarbeschreibung:
HR-Themen wie die Suche, Einstellung und Förderung von Talenten rücken immer stärker in den Fokus. Im Zuge der digitalen Transformation bieten sich Unternehmen Möglichkeiten, betreffende Prozesse und Tasks zu automatisieren. Doch wie sehen Talentmanagement-Lösungen aus, die Ihnen transparente Einblicke in lokale und globale Belegschaften bieten? Und welche Erfolge lassen Sie damit erzielen?

Weitere Informationen zu den Partnern bei ScaleUp 360°, Sprechern und Event Agenda, finden Sie unter: https://www.scale-up-360.com/de/hr-tech/

Sie wollen mehr zum Thema erfahren? Dann nehmen Sie am kostenlosen Online Event HR Tech teil.

Der digitale Summit rund um den Einsatz von Tech in Human Resources.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.